Guppy Seite - Zucht, Genetik, Grundfarben, Deckfarben, Haltung, Neon

Salzgehalt in Artemia führt zu schädigung der Nieren

Das verfüttern von den uns bekannt beliebten Artemien führt auf Dauer zu Nierenschädigung im Guppy. Dies wurde bei zahlreichen unabhängigen Selektionen durch Artemia gefütterte Guppys bewiesen. Es ist aber noch nicht erforscht, wie sich die Schädigungen der Nieren, durch das verfüttern der frisch geschlüpften Artemien an Guppys im Babyalter, auf das Alter auswirken. Möglichweise beeinträchtigt die Nierenfunktion das Alter der Tiere, sowie ihre Immune Widerstandsfähigkeit im späten Alter. Doch das lässt sich nicht so einfach ohne weiteres Beweisen, da die natürliche Alterspanne bei Guppys nicht ausreichend gut erforscht ist. Hier gilt es noch ausführlich zu Dokumentieren. Mein Rat: Tägliche Verfütterung von Artemien bis zum maximalen Alter von 4-6 Wochen, danach absetzen. Kein Füttern mit Artemia bei Erwachsenen Tiere.

Nach:
Priv. Doz Dr, Schmahl, Uni D`dorf
Zusammengefasst von mir.