Guppy Seite - Zucht, Genetik, Grundfarben, Deckfarben, Haltung, Neon

Der Effekt der Temperatur und diätetischem Carnetin auf die Fruchtbarkeit des weiblichen Guppy (Poecilia reticulata)

"Die Ziele dieser Studie waren:
(1) die optimale Temperatur zu finden, die benötigt wird um die beste Wurfeffizients von weiblichen Guppys zu erhalten, gemessen an zwei verschiedenen Stämmen (lyre tail and red cobra) und
(2) nachzuforschen ob diätetische Carnetin Zuführung, Probleme bei der verminderten Fruchtbarkeit unter Temperaturdruck, helfen kann
Für das erste Ziel wurden Weibchen bei Temperaturen von 20°C-32°C getestet.
Temperatur hat einen eindeutigen Einfluss auf den Wurf Intervall in beiden Stämmen, aber nur im Stamm red cobra wurde ein Effekt auf die Wurfgröße festgestellt.
Die besten Wurfeffizients wurde bei 25°C-27°C erzielt. Eine Wassertemperatur von 32°C erhöhte die Sterblichkeit von Weibchen und Jungtieren, degenerierte die Eierstöcke und verringerte die Brutgröße. Alle überlebenden Jungtiere bei dieser Temperatur waren Männchen, litten aber an morphologischen (deformierten, umgewandelten) Abnormalitäten. Für das zweite Ziel wurden Weibchen bei einer optimal scheinenden Temperatur von 26°C, sowie bei 32°C und 23°C, gehalten und gestestet.
Die überprüften Parameter waren Brutgröße und Brutabstand sowie ihr Quotient (Brutgröße/Brutabstand), das das Vermehrungspotential eines Fisches angibt. Insgesamt hatte eine Carnitin Ergänzung in der Nahrung bei einer Dosierung von 1100mh/kg keinen bedeutenden Effekt auf den Brutabstand bzw. Wurfeffizients."

Original von:
Aquaculture Volume 199, Issues 3-4 , 1 August 2001, Pages 323-332
Ron Dzikowski, Gideon Hulata, Ilan Karplus and Sheenan HarpazCorresponding Author Contact Information, E-mail The Corresponding Author
Department of Aquaculture, Agricultural Research Organization, The Volcani Center, P.O. Box 6, Bet Dagan 50250, Israel
Received 2 July 2000; revised 29 January 2001; accepted 29 January 2001. Available online 25 July 2001.
Übersetzt von mir.